Was ist Virtual Reality?

Die meisten von uns verbinden mit Virtual Reality oder kurz VR vermutlich Spaß und Gaming. Dies ist aber nur ein Teilbereich wofür heutzutage Virtual Reality eingesetzt wird. Aber klären wir vorher, was Virtual Reality ist. VR ist die Technik mit der man unter Zuhilfenahme von technischen Gadgets wie einer VR-Brille und einem Smartphone in unsere reale Welt eine virtuelle Welt integriert oder beides miteinander verbindet.

Funktionsweise:

Die „einfache“ virtuelle Realität besteht aus einer VR-Brille mit einem Smartphone oder einer VR- Brille, die bereits einen Bildschirm integriert hat. Diese Brille kann man sich aufsetzen und sehr realistisch wirkende Filme anschauen oder Spiele spielen. Wie funktioniert das? Dabei spielen mehrere Faktoren eine Rolle: zum einen ist die Brille direkt vor den Augen, man hat also keine Möglichkeit wegzuschauen wie es zum Beispiel beim Fernseher geht. Man ist also in einer virtuellen Realität, da man die echte Realität nicht mehr sieht. Wie wird das Bild in der Brille zu einem 3D Bild wie im echten Leben? Dies ist im Vergleich zu einem Fernseher oder zum Kino relativ einfach, da die VR-Brille für jedes Auge dasselbe Bild spielt; der einzige Unterschied ist, dass die beiden Bilder ganz leicht versetzt sind. So denkt unser Gehirn, dass es sich um 3D handelt und wandelt die Bilder so um, dass es sich anfühlt als ob es Tiefen und Höhen gibt. Warum haben wir zu Beginn gesagt, dass es sich hierbei um „einfache“ virtuelle Realität handelt? Es gibt noch eine kombinierte virtuelle Realität. Dabei benutzt man wie bei der einfachen VR ebenfalls die Brille, aber kombiniert diese mit einer Aktivität. So gibt es zum Beispiel eine Achterbahn, die mit virtueller Realität verbunden wird und somit einen noch größeren Adrenalinkick verspricht oder einen Flugsimulator, in dem man wie ein Vogel durch die Lüfte schweben kann.

Einsatzgebiete:

  • Spiel und Spaß

Wie bereits im vorherigen Absatz beschrieben, wird die VR-Brille sehr häufig für Spiele und Funaktivitäten eingesetzt. Es gibt bereits mehrere Computerspiele auf dem Markt, die VR anbieten, die neue Playstation beispielsweise gibt es bereits in der VR Version; damit werden die Spiele unglaublich realistisch und man ist quasi mittendrin. Neben den Computerspielen gibt es seit kurzem auch eine Attraktion, bei der man mit einer VR-Brille virtuell Fallschirmspringen kann. Es fühlt sich erstaunlich echt an und dennoch hat man nie ein Flugzeug betreten und ist auch nie irgendwo heruntergesprungen.

  • Medizin

Die Medizin ist ein Einsatzgebiet der virtuellen Realität, welches vermutlich nicht so bekannt ist. Dabei ist sie für die moderne Medizin unverzichtbar geworden und kann Leben retten. Mit VR kann man einen virtuellen Körper erstellen und an einem 3D Modell eines Menschen virtuelle Operationen durchführen und neue technische Methoden testen, ohne dass dabei ein echter Mensch gefährdet wird. Die virtuelle Realität kann für Ärzte und Chirurgen in der Ausbildung verwendet werden und kann so in Zukunft beispielsweise das Sezieren ersetzen.

  • Behandlung

Ein weiteres Einsatzgebiet für VR ist die Forschung beziehungsweise die Behandlung von Krankheiten. Es gibt bereits Psychologen und Ärzte, die mit virtueller Realität forschen und sogar schon behandeln. So kann mit VR zum Beispiel Höhenangst überwunden werden. Bevor man in der echten Welt auf ein hohes Gebäude steigt oder auf einen Berg klettert, kann man mit der äusserst realistisch anmutenden VR schon die ersten Fortschritte machen und das funktioniert so: der Proband beziehungsweise der Patient setzt sich die VR-Brille auf und geht in einen Raum, welcher mit Kameras und Sensoren ausgestattet ist. So kann der Computer berechnen, wo sich die Person befindet und kann so das Bild der VR-Brille steuern. Nun kann der Patient in sicherer Umgebung erste Fortschritte machen, indem man ein Video einer Brücke oder eines Hochhauses abspielt. Nach mehreren Behandlungen zeigten die Patienten bereits so große Fortschritte, dass die Behandlung in der realen Welt fortgeführt werden konnte.

Fazit:

Schnell bringt man Virtual Reality mit Gaming oder Spaß in Verbindung. VR ist aber für viele Einsatzgebiete von Bedeutung und liefert auch schon faszinierende Ergebnisse. Die Technik schreitet täglich voran und wird immer besser und es wird bestimmt in der Zukunft noch weitere Einsatzgebiete für die virtuelle Realität geben.